none
shared Postfach am Smartphone/IPHONE nutzen

    Frage

  • hallo

    wir haben mehrere shared Mailboxen mit disabled Usern bei denen die User das Passwort nicht kennt.

    Jetzt habe ich einen Fall bei dem ein Benutzer das shared Postfach am Handy nutzen möchte. Der User hat vollrechte am Postfach. Wie muss/kann man das am Handy einrichten?

    Einen Workaround hätte ich mit dem APP ColUp http://www.skyfillers.com/de/entwicklung/apps/colup.html falls es mit Exchange nicht geht.


    Chris

    Freitag, 5. Dezember 2014 08:10

Antworten

Alle Antworten

  • Hi chris__2012,

    active sync und shared mailbox kommen nicht zusammen. Folgende Möglichkeiten hast:
    1. Du nutzt OWA auf dem Gerät.
    2. Du testest das OWA App, ob es das kann und konfortabler ist.
    3. Du wandelst die Mailbox einfach und richtest ein zusätzliches Profil ein.
    4. Du synchst die Daten (Thirdparty) in das zugreifende Postfach.


    Viele Grüße
    Christian

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Montag, 8. Dezember 2014 08:54
    Freitag, 5. Dezember 2014 09:13
    Moderator
  • Hallo Christian,

    danke für die Anregungen und Tipps. Auf OWA hatte ich ganz vergessen!

    OWA: gerade getestet bringt jedoch auf meinem IPHONE IOS8.1 "Verbindung konnte nicht hergestellt werden"

    Email ok
    Benutzer: NT Account PreWindows 2000 kurzname (also ohne @firma.de)
    Kennwort: zweimal eingegeben
    Domäne: ok
    Server: https://firma.de/owa     passt das so? unter dem mitgelieferten Email/Kontakte/Kalender ACCOUNT geben wir nur firma.de ein?

    firma.de geht leider auch nicht?

    SSL: aktiviert

    zu Pkt 3: aber dann braucht sie auch das Passwort vom dem zusätzlichen Postfach im Profil

    zu Pkt 4: kennst du brauchbare Thirdparty Produkte


    Chris

    Freitag, 5. Dezember 2014 11:23
  • Doch, das geht via IMAP:

    z.B.:

    https://social.technet.microsoft.com/Forums/scriptcenter/en-US/6369118f-7dee-4728-ac1c-a0c706b3d290/office-365-exchange-online-how-to-access-a-shared-mailbox-using-thunderbird-or-other-imap-client?forum=onlineservicesexchange

    oder 

    http://ficility.net/2013/01/10/how-to-connect-to-shared-additional-mailbox-via-imap-exchange-20102013/

    EMAIL ADDRESS: info@contoso.com (shared mailbox)
      PASSWORD: John Smith's Password (user's password)
      IMAP SERVER: outlook.office365.com (imap server)
      SMTP SERVER: smtp.office365.com (smtp server)
      USERNAME: john.smith@contoso.com\info@contoso.com (user\shared mailbox)

    Der Trick ist halt, für IMAP den Usernamen: john.smith@contoso.com\info@contoso.com zu nutzen. Für SMTP haben wir NUR den Usernamen benutzt: john.smith@contoso.com.   Sonst ging das nicht. Passwort bei IMAP und SMTP das des Users. SSL/TLS beachten.

    Haben das auch schon erfolgreich eingesetzt.



    • Bearbeitet DevOn99 Freitag, 5. Dezember 2014 11:49
    • Als Antwort markiert -- Chris -- Montag, 8. Dezember 2014 08:55
    Freitag, 5. Dezember 2014 11:45
  • achso, das geht aber nur mit Office 365 oder mit IMAP. Beider habe ich nicht :-)

    Chris

    Freitag, 5. Dezember 2014 11:54
  • Hallo Chris,

    dann bleibt dir nur noch, das Konto im AD für die Shared Mailbox zu aktivieren und ein Passwort zu setzten.

    Dann können sich die User mit der Mailadresse und dem von dir festgelegtem Password anmelden.

    Tipp: Den Usern das ändern des Passwortes für diese Konten verweigern.

    ;)


    Gruß Norbert

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Montag, 8. Dezember 2014 08:55
    Freitag, 5. Dezember 2014 13:42
    Moderator
  • Das sollte auch mit Exchange 2010/2013 gehen. IMAP kann man ja in Exchange/NAT-Router einschalten. Und IMAP kann jedes Telefon.
    Freitag, 5. Dezember 2014 17:41
  • Hallo Christian,

    danke für die Anregungen und Tipps. Auf OWA hatte ich ganz vergessen!

    OWA: gerade getestet bringt jedoch auf meinem IPHONE IOS8.1 "Verbindung konnte nicht hergestellt werden"

    Email ok
    Benutzer: NT Account PreWindows 2000 kurzname (also ohne @firma.de)
    Kennwort: zweimal eingegeben
    Domäne: ok
    Server: https://firma.de/owa     passt das so? unter dem mitgelieferten Email/Kontakte/Kalender ACCOUNT geben wir nur firma.de ein?

    firma.de geht leider auch nicht?

    SSL: aktiviert

    zu Pkt 3: aber dann braucht sie auch das Passwort vom dem zusätzlichen Postfach im Profil

    zu Pkt 4: kennst du brauchbare Thirdparty Produkte


    Chris

    Teste OWA erstmal von intern (interne DNS-Namen).

    Beim testen mit dem IPhone stolpert man oft über dies: Man ist in ein WLAN eingeloggt, welches ins interne Netz der Firma geht. Wenn man dann mit den externen DNS-Namen testet bekommt man meistens keine Verbindung, weil der Router diese "Schleife" nicht zulässt. WLAN aus zum testen.

    Freitag, 5. Dezember 2014 17:49
  • Moin,

    Wenn man dann mit den externen DNS-Namen testet bekommt man meistens keine Verbindung, weil der Router diese "Schleife" nicht zulässt. WLAN aus zum testen.

    Dann stimmt die Einrichtung nicht.
    Das muss intern und extern gehen.

    Und warum sollte man IMAP verwenden, wenn das wunderbar mit Active Sync geht...

    ;)


    Gruß Norbert

    Samstag, 6. Dezember 2014 07:01
    Moderator
  • Moin,

    Wenn man dann mit den externen DNS-Namen testet bekommt man meistens keine Verbindung, weil der Router diese "Schleife" nicht zulässt. WLAN aus zum testen.

    Dann stimmt die Einrichtung nicht.
    Das muss intern und extern gehen.

    Und warum sollte man IMAP verwenden, wenn das wunderbar mit Active Sync geht...

    ;)


    Gruß Norbert

    Das stimmt, aber sehr häufig ist das interne DNS ja nicht für die externen Namen eingerichtet.

    Wie kann ich denn mit Active Sync eine Shared Mailbox zugreifen. Nicht jeder kann die Accounts aktivieren. Das ist ja eine Lizenzfrage.

    Samstag, 6. Dezember 2014 11:00
  • hallo norbert

    dann bleibt dir nur noch, das Konto im AD für die Shared Mailbox zu aktivieren und ein Passwort zu setzten.

    genau so hatte ich es letztendlich gemacht.

    und da gebe ich dir auch recht, wenn schon aktiviert und Passwort bekannt, dann kann man es ja gleich mit ActiveSync machen.


    Chris

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Montag, 8. Dezember 2014 08:55
    Sonntag, 7. Dezember 2014 08:26
  • Moin Chris,

    markierst du dann deinen Post noch bitte als Erledigt?

    @DevOn99 - das ist ziemlich einfach, jedenfalls OnPrem - eine Shared Mailbox kostet KEINE Lizenz.
    Bei Exchange Online bzw. O365 sieht das anders aus, daher ja auch der Hinweis mit IMAP.

    ;)


    Gruß Norbert

    Montag, 8. Dezember 2014 05:58
    Moderator
  • @Norbert - ich denke dann ist es keine Shared Mailbox mehr und muss lizenziert werden. Der Useraccount einer Shared Mailbox muss deaktiviert sein.

    • Shared mailboxes   Shared mailboxes aren't primarily associated with individual users and are generally configured to allow access by multiple users.

      Although it's possible to assign additional users the logon access permissions to any mailbox type, shared mailboxes are dedicated for this functionality. The Active Directory user associated with a shared mailbox must be a disabled account. After you create a shared mailbox, you must assign permissions to all users that require access to the shared mailbox.

    Montag, 8. Dezember 2014 06:05
  • kennt jemand von euch ein funktionierendes brauchbares ThirdParty "view Shared Mailbox" Tool? Habe gerade gelesen, dass unsere ColUp App die Weiterentwicklung einstellt. Schade, hat gut funktioniert.

    Wir haben nämlich eine zweite ähnliche Anwendung wo der Chauffeur und die Sekretärin vom Chef den Chef Kalender am IPHONE ansehen können. Der Chef hat nur den Kalender freigegeben, dadurch geht am IPHONE das einbinden eines shared Postfaches nicht. Zudem gäbe er sein Passwort für das gesamt Postfach auch nicht bekannt. Mit dem APP ColUp ging das bisher super.

    Habe mir gerade WickSoft und CalendarOne angesehen -

    WickSoft bekomme keine Verbindung zustande

    CalendarOne = Demo kann nur 1 Postfach und Full Version zum Testen zu teuer


    Chris


    • Bearbeitet -- Chris -- Montag, 8. Dezember 2014 08:49
    Montag, 8. Dezember 2014 08:49
  • Moin,

    wenn es nur um den Kalender geht, ist das sehr viel einfacher.

    Gehe mal im OWA auf den Kalender und dann auf Freigabe sollte in etwas so aussehen (ist von Exchange2010..)

    ... hmm, geht irgendwie nicht...

    Auf jeden Fall kannst du einen Link zum Kalender versenden, die Rechte kann man prima einstellen.

    Den Link musst du nur editieren, da dort http statt https drin steht, wenn du die Mail mit dem Link versendest.

    @DevOn99 - ja, ist alles klar. Gilt aber wie gesagt nicht OnPrem, da ja kein echter User, sondern viele damit arbeiten.
    Willkommen im Dschungel der Lizenzen (war gerade auf einer Schulung...) :)


    Gruß Norbert

    Montag, 8. Dezember 2014 10:08
    Moderator
  • das App geht aber nur mit Exchange 2013 und nicht mit Exchange 2010

    Chris

    Montag, 15. Dezember 2014 10:04